Sonntag, 19. April 2015

Happiness In Bags #3 - Delphinium 'Pacific'

Glück in Tüten #3

Der Rittersporn (Delphinium) ist auch ein echter "Cosmopolit"!
300 bis 350 Arten sind vorallem in Eurasien und Nordamerika verbreitet.

In den USA, besonders in Kalifornien gab es allerdings aufgrund des trockenen und heissen Klimas  Probleme mit den großblumigen Sorten aus dem kühl-feuchten England. Daraus entstanden die sog. "Pazifik-Mischungen". Diese mag ich für meinen Balkongarten!

Man kann sie aussäen, sollte aber spätestens Anfang Februar mit der Vorkultur im Zimmer beginnen, damit sie noch im gleichen Sommer zur Blüte kommen.
Die "Pazifik-Mischung" ist zwar mehrjährig und kommt im Kübel auf meinem Balkon gut durch den Winter, aber sie sollen nicht viele Jahre überdauern, doch man kann sie ja ständig neu aussäen.... und sie entwickeln sich recht schnell zu neuer Pracht.
Allerdings ist diese Sorte leider nicht besonders "standfest". 
Sie neigen zum "Umkippen" und man muß sie mit Stäben einwenig stützen, was jedoch gerade in Pflanzkübeln kein Problem ist!

Früher neigte der Rittersporn grundsätzlich zum "Umkippen" und dies nervte den engagierten, deutschen Staudenzüchter Karl Foerster (1874-1970) und er gewöhnte dem Rittersporn das "Umkippen" ab. So entstanden sehr robuste und vorallem Mehltau-resistente  - bis heute bewährte - 30 neue Züchtungen! -
Diese stehen nun aufrecht da (vielleicht einwenig "steif") und strotzen Wind und Wetter, sie wirken nie zerzaust. Dies ist natürlich sehr schön und sieht vorallem sehr ordentlich aus-
ich finde die eher lockere "Pacific Mischung"  trotzdem cooler...;-) ...
...aber ich würde sie - vorallem im feucht-kühlen mitteleuropäischen Klima - eher auf eine reine "Topfgarten-Kultur" beschränken...

Grundsätzlich blüht jeder Rittersporn Anfang Herbst ein zweites Mal ("remontieren"), wenn man ihn direkt nach der ersten Blüte zurückschneidet!    

Rittersporn war eine Lieblingsblume von Marilyn Monroe  -
deshalb darf sie im meinem "Balkongarten" nicht fehlen! ;-)


Happiness in Bags #3 - Rittersporn 'Pacific' (Tusche & Aquarell-Ink & Watercolor)



Delpinium also is a real "cosmopolitan".
About 300 species are known in the world. 

For my balcony -"container garden" I prefer the "Pacific Giants" from USA,
because the climate on my balcony is "hot & dry" during summer months...;-)  

Delphinium was a favorite flower of Marilyn Monroe,
because of that it's a "must have" in my "balcony garden" !;-) 

  

Samstag, 18. April 2015

Happiness In Bags #2 - Sunflower


Glück in Tüten #2

Die Sonnenblume ist meine Lieblingsblume Nr.1! 
Schon vor Jahrzehnten konnte ich feststellen, daß ich ein richtiges Glücksgefühl bekam, sobald ich ein Sonnenblumenfeld sah oder in seine Nähe kam. 

Die so bekannte, in Europa, China, Russland und der Ukraine weitverbreitete
Sonnenblume stammt ursprünglich aus Amerika (Nord-und Mittelamerika).
Die Sonnenblume wurde bereits 2500 v. Chr.in der Region des Mississippi und auch 
in Mexiko-Stadt angebaut. - Die Sonnenblume ist sogar die "National Blume der Ukraine"!

Die über den ganzen Globus verbreiteten Pflanzen, die in den heimischen Gärten
und landwirtschaftlichen Feldern zu sehen sind, beweisen uns Menschen doch eindeutig, daß wir schon sehr, sehr, sehr lange "multikulti" und "global" sind, ob das nun manch' ein Lokalpatriot wahr haben möchte oder nicht: es ist eine Tatsache und ich finde das richtig gut so! ;-)

Viele, der bei uns (z.B. Deutschland) schon längst eingebürgerten Pflanzen stammen aus Übersee!
Die Natur regelt dies ganz prima. Wenn das Klima im Sommer einigermaßen paßt und die Bodenverhältnisse stimmen, fühlen sich die Pflanzen sehr wohl und gedeihen, sie sind also richtig modern und global-cosmospolitisch. 
Nur wir Menschen stellen uns oft noch pingelig an, als wären wir Steinzeit-Menschen geblieben! -

"...Samen der Sonnenblume wurden 1552 von spanischen Seefahrern aus Amerika nach Europa gebracht, wo sie zunächst als Zierpflanze angebaut wurde..." (Wikipedia)




Happiness in Bags #2 - Sunflower  (Tusche & Aquarell-Ink & Watercolor)


The Sunflower is my favorite flower nr. 1
Decades ago I already had a "happy feeling" when I saw a sunflower field or I came in the near. 
The Sunflower originally was located in America.

Sunflower seeds were brought to Europe in 16th century.
Meanwhile the Sunflower mainly is common in Europe, China, Russia and Ukraine.
The Sunflower even is the "national flower" of the Ukraine!  

For me - these facts are the best proof that this world is "international" and "global" for a long time!
Many plants are "cosmopolitan" and NO "local patriots".
If climate and soil is okay for them, they're feeling fine and they're blooming!

Humans can learn a lot from plants!!! ;-)    


Sonntag, 12. April 2015

Happiness In Bags #1 - California Poppy


Glück in Tüten 
(for English text please scroll down!) 

Ich habe keinen Garten, aber das große Glück über zwei Balkone zu verfügen,
die sich im Laufe der Jahre in einen "Balkongarten" verwandelt haben - 
bestehend aus Blumentöpfen, Kübeln und Blechkanistern.
Aus Kostengründen und vorallem weil es großen Spaß macht und man auf kleinem Raum
noch richtig "gärtnern", dh. direkt mit Erde und Pflanzen und deren Wachstum umgehen kann, bevorzuge ich es, die Pflanzen grundsätzlich auszusäen (Einjährige und Zweijährige) und diese Freude beginnt bereits Ende Winter im Zimmer auf der Fensterbank mit der Vorkultur. 

Als ich noch keine Balkone hatte, "gärtnerte" ich eben im Kleinformat mit Kisten auf den Aussenfensterbänken einer Stadtwohnung.

Heute scheine ich im ganzen Haus der Einzige zu sein, der dieses bescheidene, aber große Gärtnerglück pflegt (jede Wohnung meines Wohnhauses verfügt über zwei Balkone!). 
Früher in der Berliner Stadtwohnung war ich auch eher ein "Exot" mit den Blumenkisten 
auf der Fensterbank. - 
Ich verstehe nicht, warum dieses preiswerte "Gärtnerglück auf kleinem Raum" 
nicht weiter verbreitet ist?

Diese "Glückstüte" kostet gerade mal 0,79 € (79 Cent) und reicht für etwa 75 Pflanzen - 
und diese wunderschöne Blume (die eine kalifornische Freundin treffend "Happy Flower", "Glücksblume" nennt) säe ich derzeit reichlich auf meinen Balkonen und in unserem Dorfzentrum aus!   


Happiness in Bags #1 - California Poppy  (Tusche & Aquarell-Ink & Watercolor)
California Poppy oder Kalifornischer Goldmohn, wie er auf deutsch heißt, hat den botanischen Namen: Escholzia california und geht auf den deutschen Dichter und Entdecker Adelbert von Chamisso  (1781-1838) zurück, der diese entdeckte Pflanze nach seinem mitreisenden Kollegen, dem Naturforscher und Forschungsreisenden  Johann Friedrich Gustav von Eschscholtz (1793-1831) benannte.

Samstag, 11. April 2015

Bobbel Boy & Bobbeline - "Getting Fit for California Trip" #2


Die Workouts gehen weiter - workouts are going on... ;-)


Bobbeline: "Bobbel Boy denkst Du, 
                     daß wir die Dudes von Venice Beach beeindrucken könnten?

Bobbel Boy: "Sicher! Die dürften ausflippen, wenn sie uns sehen!!!"  



Bobbel Boy & Bobbeline -"Getting Fit for California Trip #2" (Tusche & Aquarell-Ink & Watercolor)









































Montag, 6. April 2015

Bobbel Boy & Bobbeline - "Getting Fit for California Trip"


Bobbel Boy & Bobbeline möchten unbedingt mal nach Kalifornien.
Irgendwie habe ich die Zwei mit meinem "California Dreaming" völlig verrückt gemacht. 
Inzwischen sparen sie schon kräftig für die Reise. 
Sie werden es bestimmt schaffen. Sie sind nicht nur voller Träume, 
sondern vorallem - im Gegensatz zu mir - noch sehr jung!
Bei mir selber bin ich mir nicht so ganz sicher, ob's nicht nur ein "Traum von Kalifornien" 
bleiben wird - aber schaun wir mal.

Wer nach Los Angeles fliegt und dort nicht beim berühmten (berüchtigten?)
verrückten "Venice Beach" vorbeischaut, der war wohl nicht in Kalifornien.

Nicht nur Arnold Schwarzenegger hatte dort seinen Bizeps trainiert, 
nein bis heute schwellen die Muskeln dort um die Wette! -

Vielleicht war es etwas gemein von mir,  jedenfalls machte ich den Beiden klar, 
daß sie sich mit blassen Gesichtern und schlaffen Muskeln in Venice Beach 
völlig lächerlich machen würden... 
seitdem folgt ein Workout dem anderen! ;-)   



Bobbel Boy & Bobbeline -"Getting Fit for California Trip" (Tusche & Aquarell-Ink & Watercolor)







































Bobbel Boy & Bobbeline would like to travel to California. 
I've told them not to pop up at Venice Beach with pale faces and soft muscles...
Now they're doing workouts night & day! ;-)   









Sonntag, 29. März 2015

Bobbel Boy - "Brownies for Newbies"

Bobbel Boy ißt sehr gerne Brownies. 
So richtig schön süß-herb, etwas fett und fluffig, mit viel bitterer Schokolade
(Kakao-Anteil mindestens 70 %) und sooo lecker.
Eigentlich ist er etwas eitel und achtet auf seine "knackige Figur",
aber eine sehr gute kalifornische Freundin (und Brownie-Expertin) meinte: 

"An den Feiertagen wird keine Diät gemacht, 
es ist eine Sünde... ;-) "

Allerdings ist Bobbel Boy ein "Brownie-Newbie" (ein "Brownie-Anfänger") 
und sucht nun ein entsprechendes Rezept.

Wer also ein einfaches "Brownies-Rezept" kennt oder sonst eine gute Brownie-Idee hat -
oder vielleicht einen Link zu einem einfachen Rezept -  
bitte dies unten in der Kommentar-Funktion hinterlassen!

Danke! ;-)    



Bobbel Boy - "Brownies for Newbies" - Tusche & Aquarell (Ink & Watercolor)

























Bobbel Boy is keen on Brownies, but he's a real "Brownie-Newbie" 
and now he's looking for an easy recipe for homemade Brownies. 
So if you know a recipe or a link with recipes, please feel free to leave a comment!

Thanks! ;-)